ETG China-Studienreise 2012 - „An den Quellen des Taiji & Qi Gong“

(21.7.-11.8.2012)

Westgipfel des Huashan
Wächterstatue am Kloster der Jadequelle in Tianshui

Im Sommer 2012 werden wir wieder eine Studienreise für Qi Gong und Taijiquan nach Tianshui, Nordchina anbieten.

Dies ist eine besondere Gelegenheit für alle Qi Gong- und Taijiquan-Lernenden und Unterrichtenden, intensiven und direkten Unterricht von hochkarätigen chinesischen Experten zu erhalten und das Mutterland dieser Übungstraditionen und seine Kultur hautnah kennen zu lernen.

Im Rahmen des 12-tägigen Trainingsprogramms werden Meister Shen Xijing, Meister Li Zunzhi und ETG-Ausbildungssupervisor Tobias Puntke intensiven Unterricht in folgenden Disziplinen erteilen:

  • Daoistisches 5 Wandlungsphasen Qi Gong (Wu Xing Qi Gong)
  • Daoistisches 4 Körper Qi Gong (Si Shao Qi Gong)
  • Stilbergreifende Prinzipienarbeit des Taijiquan
  • Yang Taiji 13er Form
  • Long Men Taiji 13er Schwert
  • Taiji Tuishou/Pushands und Taiji Partnerarbeit

Hierbei besteht sowohl die Möglichkeit nur für seinen eigenen Nutzen an den Kursen teilzunehmen, als auch ein zum Unterrichten der Seminarinhalte berechtigendes Zertifikat zu erwerben.

Nach unserem Training in Tianshui (Provinz Gansu) haben die einmalige Chance gleich zwei heilige Bergen Chinas zu besuchen: Wudang Shan und Hua Shan. Der Letztere ist bei uns unter anderem durch die Triologie „Der Daoist vom Huashan“ bekannt geworden, deren Lektüre wir zur Reisevorbereitung wärmstens empfehlen. Beide Berge sind uralte Horte der daoistischen Kultur und Praxis und werden uns mit atemberaubenden Landschaften von mystischer Schönheit und uralten daoistischen Tempeln und Einsiedeleien in ihren Bann ziehen.

Auch wird nicht nur die chinesische Küche auf der ganzen Reise eine Vielzahl kulinarischer Köstlichkeiten für uns bereit halten, sondern wir werden auch die Möglichkeit haben, die wohltuende und heilende Traditionelle Chinesische Massage, aus erster Hand zu erleben, so dass auch Bestens für das leibliche Wohl während der Reise gesorgt ist.

So können wir neben dem intensiven Üben und Erlernen des Qi Gong und  Taijiquan auch zusätzlich die chinesische Kultur in ihren verschiedensten Facetten hautnah erleben, sowie faszinierende Landschaften in den heiligen Bergen Chinas bewundern und interessante Menschen kennenlernen. 
Nähere Einzelheiten zum Reiseprogramm können Sie dem untenstehenden Ablaufplan entnehmen.

Tobias Puntke und Susan Batchelor werden die Teilnehmer/Innen bei unserer Chinareise begleiten und bei Bedarf Übersetzungen übernehmen und Hilfe leisten. Dabei werden sie von einem Team professioneller englisch- und deutschsprachiger Reiseleiter unterstützt.
Unsere Reise findet in enger Zusammenarbeit mit unserem chinesischen Partner dem Tianshui Qin Xin Travel Service statt.

Weitere Informationen zu den Reisestationen, zum Üben und Leben in China und viele Bilder finden Sie im China-Reiseblog 2011 von Tobias Puntke.

Reiseprogramm der ETG-China-Studienreise 2012
(Änderungen vorbehalten)

Tag 1

Abflug nach Xian (China) von Frankfurt

Tag 2

Ankunft in Xian

Zeit zur Erholung und Besichtigung der Altstadt und ihrer Sehenswürdigkeiten (größter Musikspringbrunnen in Asien, Trommel- und Glockenturm, Großer Wildgansplatz), Abends: Spezialitätenessen

Tag 3

Fahrt zu den berühmten kaiserlichen Bädern und Gärten in Huayin wo wir anhand der Erzählungen über die Romanze der Qing Kaiserin in die chinesische Geschichte eintauchen werden.
Danach: Besichtigung der Terrakotta Armee
Nach dem Abendessen Busfahrt zu unserem Trainingsort in Tianshui.

Tag 4-9

6 Tage Intensivtraining in Tianshui (Block 1)

Abends freie Möglichkeiten Land und Leute beim Einkaufen, Spezialitätenessen, Traditioneller Chinesischer Massage, etc. kennen zu lernen.

Tag 10

Regenerationstag mit Ausflügen zu Sehenswürdigkeiten in der Umgebung: FuXi Grotten, Meditationsgrotten am Meiji Shan und Wohnhäuser der Hua Familie aus der Ming-Dynastie

Tag 11 - 16

6 Tage Intensivtraining in Tianshui (Block 2)

(s. Block 1)

Tag 17

Fahrt mit dem klimatisierten Reisebus zum Wudang Gebirge
Übernachtung im Hotel am Wudang Gebirge

Tag 18

Besichtigung des Wudang Gebirges und seiner Sehenswürdigkeiten (Taizi-Felsen, Panorama am „Südfelsen“, Palast der purpurnen Wolke, Kloster- und Tempelanlagen)
Abends: Zeit zur freien Verfügung

Tag 19

Vormittags: Besteigung des Liang Tai Berges zu Fuß oder mit der Seilbahn und Besichtigung des daoistischen Tempels Jin Ding („Goldgipfel“)

Nach dem Mittagessen fahrt mit dem klimatisierten Reisebus nach Xian, wo wir in einem 3-Sterne Hotel übernachten werden.

Tag 20

Am frühen Morgen Fahrt zum Hua Shan Gebirge.
Hier haben wir die Möglichkeit das unvergleichliche Panorama beim Aufstieg zu Fuß oder bei einer Fahrt mit der Seilbahn zu genießen. Möglichkeit zur Besichtigung der daoistischen Schreine und Tempel auf dem Huashan.

Abends Rückfahrt nach Xian.

Tag 21

Regenerationstag zur freien Verfügung, z.B. für Besichtigung von Xian, Einkaufen oder Erholung.

Tag 22

Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland

Details:

Alle Details zur Reise finden Sie auf der Reiseseite der Europäischen TaijiDao Gesellschaft (ETG) unter:

www.China-Studienreise.TaijiDao.com