Was ist das TaijiDao-System?

Das TaijiDao-System ist ein ganzheitliches Schulungssystem in der Weisheitstradition der Drachentorschule des chinesischen Daoismus (Daojia Quan Zhen Jiao Long Men Pai).

Sein Ziel besteht darin, dem Praktizierenden durch die Schulung seines Körpers, seiner inneren Energie (Qi) sowie seines Geistes und seiner Seele, die Entfaltung des in ihm wohnenden menschlichen Potentials zu ermöglichen.
Dies führt den Übenden auf ganz natürliche Art und Weise zurück zu Weisheit, Gesundheit, Vitalität und innerer Kraft.

Um eine solche wirklich ganzheitliche und umfassende Entwicklung zu ermöglichen verbandt Meister Shen Xijing im TaijiDao-System verschiedene traditionelle daoistische Disziplinen zu einem umfassenden Schulungssystem.
Dazu gehören genauso die Schulungsmethoden der inneren Kampfkünste (Neijia Quan), wie die traditionellen Lehren der Langlebigkeit und Gesunderhaltung (Yang Sheng) und die Wissenschaft der Kultivierung des Selbst (Xiu Lian).

Dementsprechend verfügt das System über zwei große Schulungswege, mit unterschiedlichen Schwerpunkten:

Was ist das TaijiDao-System, TaijiDao, Taiji Dao, Taichi Münster, Tai Chi, nach Meister Shen Xijing, ganzheitlich, Drachentorschule, chinesischer Daoismus, innere Energie, Chi, Qi, Geist und Seele entfalten, Entfaltung, Potential, Weisheit, Gesundheit, Vitalität, innere Kraft, ganzheitliche Entwicklung, Kampfkünste, Kampfkunst, Kultivierung des Selbst, Selbstkultivierung, Nei Dan Gong, Weg der Selbstkultivierung, Innere Alchemie, innere Alchimie, praktischer Schulungsweg, Heilung, Persönlichkeitsentfaltung, Weisheitslehre, ursprüngliche Quelle, Medizin, TCM, Spiritualität, Long Men Taiji, Longmen, Bagua, Xingyi, Xing Yi, Übungsweg, komplementär, energetisch, geistig-seelischen Entwicklung, innere Kraft entfalten, Gesundheit bewahren, Gelassenheit, Harmonie, Grundlagenausbildung, Grundlagen, Ausbildung, Überlieferung, Entstehung des TaijiDao, Inhalt, Methoden, Europäische TaijiDao Gesellschaft, ETG, Europäische TaijiDao Akademie, ETA, traditionelle Kampfkünste Münster, Entspannung, China, Gesundheitsvorbeugung, traditionelle kampfkünste, asiatische kampfkünste, östliche kampfkünste, Lebensenergie, fließende, meditative Bewegungen, Gleichgewicht, besseres Körpergefühl, empfinden, wahrnehmen, t c m, chinesische Kampfkunst, Lebenskunst, Meditation, Energie, Energiearbeit, Entschleunigung, Tai Chi Chuan, Tai chi quan, Taichi Lehrer, Tai chi Kurs, Taichi Kurs Münster, Taichi Krankenkassen, Taichi Adresse Münster, Stille finden, Tobias Puntke, Tobias Punkte, Tai chi Verein, Neijia Gong Fu, Neijiagongfu,  taijidaoakademie, thai chi schule, tai chi Unterricht
KLICKEN Sie das Bild zum Vergrößern!

I.  Nei Dan Gong – Der Weg der Selbstkultivierung durch Innere Alechmie in der Tradition der daoistischen Drachentorschule

Das Nei Dan Gong ist der authentische praktische Schulungsweg der daoistischen Drachentorschule des Quan Zhen Jiao Daoismus.
Es ist ein vollständiges System der Selbstkultivierung, Heilung und Persönlichkeitsentfaltung und ein praktischer Weg, um zu einem eigenen und tiefen Verständnis der alten daoistischen Weisheitslehre zu gelangen. Darüber hinaus ist die ursprüngliche und unverfälschte Quelle für viele heute bekannte daoistische Künste aus den Bereichen Medizin und Gesundheit, Spiritualität und Kampfkunst.

II.   Long Men Taiji - Bagua - Xingyi – Der Schulungsweg der Inneren Kampfkünste in der Tradition der daoistischen Drachentorschule

Der Schulungsweg der Inneren Kampfkünste kombiniert das traditionelle Taijiquan der daoistischen Drachentorschule (Long Men Taiji) mit zentralen Inhalten der beiden anderen großen inneren Kampfkünste Bagua (Zhang) und Xingyi (Quan), zu einem einzigartigen, vollständigen und facettenreichen Übungsweg.

Er verhilft dem Übenden durch die Kombination der komplementären Qualitäten dieser Künste zu einer harmonischen und wirklich ganzheitlichen körperlichen, energetischen und geistig-seelischen Entwicklung.
Diese hilft ihm seine Gesundheit zu bewahren oder wieder herzustellen, sowie seine innere Kraft zu entfalten und Weisheit, geistig-seelischer Harmonie und Gelassenheit in sich Raum zu geben.

Dieser Weg ist sowohl ein eigenständiger Übungsweg, als auch eine hervorragende Grundlagenausbildung für die spätere Selbstkultivierung im Rahmen des Nei Dan Gong.

Diese beiden komplementären Wege ergänzen sich in hervorragender Weise gegenseitig und erlauben es Übenden unterschiedlichster Bedürfnisse und Voraussetzungen, sich von der Kindheit bis ins hohe Alter kontinuierlich und umfassend weiter zu entwickeln.

Weitergehende Informationen:

Weitergehende Informationen zur Entstehung des TaijiDao-Systems, seinen Quellen und Überlieferungslinien, seinen Inhalten und Methoden, etc. finden Sie auf der umfangreichen Seite der Europäischen TaijiDao Gesellschaft (ETG): WWW.TAIJIDAO.COM