Taiji, Tai Chi, Tai Chi Chuan, Taichi, Tai Ji, Taijiquan, Kurse, Seminare, Unterricht, Lehrer, Münster, Münsterland, Greven, Emsdetten, Ochtrup, Steinfurt
Meister Shen Xijing (22. Generation des Long Men Taijiquan)

   

Long Men Taijiquan:

  • Macht uns unsere verschiedensten komplementären Anteile bewusst und bringt sie in ein Gleichgewicht
  • Verbessert die Wahrnehmung unseres Körpers, unserer Energie und unseres Herzens
  • Macht uns gelassener und bewusster
  • Verbessert auf sanfte Art Kraft, Beweglichkeit, Koordination und Körperhaltung
  • Weckt unsere innere Kraft
  • Kann ein Weg der Selbstverteidigung und Konfliktbewältigung sein
  • u.v.m.

   

   

Long Men Taijiquan lernen:

In Wochenkursen...

In Seminaren...

   

Meister Shen Xijing mit dem Taiji Ball (Taiji Qiu) -Long Men Taijiquan, Long Men Taijiquan, Longmen Taiji, Taiji chuan, Tai chi chuan, Taichi Schule, Taichi-Schule Münster, Tai Chi Schule, Tai chi quan, Taichi quuan, Taiji Münster, Tai chi Kurse, Taichi Kurse, Taichi Gruppe, Tai chi Gruppe, Münster Taichi, Münster Tai Chi, Münster Taiji, Münster ETA, Münster europäische TaijiDao Akademie, traditionelles Taiji, traditionelles Taichi, Drachentorschule, Drachentor, Daoismus, Yin und Yang, Lehre von Yin und Yang, Lehre Yin Yang, Long Men Pai, Longmen Pai, daoistische Weisheitslehre, Daoismus, Wege zur Verwirklichung, Weg, DAO, Dao, Wudang Schule, Wudang Tradition, Wudang Pai, Leben in Einklang, Harmonie, Wesensnatur, Xing, xing, Natur, harmonisch, Mitmenschen helfen, natürlich, Gesundheit, innerer Frieden, Frieden, langes Leben, erfülltes Leben, Gleichgewicht, komplementär, Vereinigung, Herz Geist Körper Energie, Öffnen und Schließen, Heben und Senken, Heben und Sinken, Wohlbefinden, Stärke, Kampfkunst, Weg der Kampfkunst, Faust, Selbstverteidigung, Bewegung, Interaktion, Kampftechnik, ursprüngliches Gleichgewicht, ursprüngliche Quelle, Boxen Yin Yang, Tradition der Drachentorschule, Schule der vollkommenen Wahrhaftigkeit, Wang Zhong Yang, Wang Chung Yang, Wang Chong Yang, Wudang Stil, Familienstile Taiji, innere Alchemie, innere Alchimie, Nei Dan Gong, Kultivierungssystem, Kultivierung, Selbstkultivierung, Wurzel des Taiji, Einheit, Fitness im Alter, Fitnessgrad, Gesundheitszustand, harmonisches Zusammenspiel Yin Yang, Beweglichkeit, Koordination, Haltung, Vertiefung des Körperbewusstseins, Körperbewusstsein, Körpergefühl, sanfte fließende Bewegung, meditative Bewegung, stiller und friedlicher Geisteszustand, Natürlichkeit, Ungezwungenheit, Struktur, Atmung, Atemschulung, Energetik, klassisch daoistisch, Meister Shen Xijing, Unterricht, Qi Gong, Chi Gong Unterricht, Theorie Praxis, Gong Fu, Kung Fu, Formen Taichi, Anwendung Taichi, Anwendung Taiji, Liegemeditation, Sitzmeditation, Stehmeditation, daoistische Meditation, Spiralenergie, Chansi Gong, Explosionskraft, Formentraining, Training Taichi Münster, Taiji Grundschule, Kurzform, Langform, Waffenform, Wanderstab, Schwert, Säbel, Langstock, Speer, Hellebarde, Peitsche, Ball, Kampf, kämpfen, Partnerarbeit, Selbstverteidigung, Tuishou, Partnerform, Tuishou-Routinen, Tuishou Routinen, freier Kampf, ohne Waffen, Schulungssystem, chinesische Massage, Tuina Anmo, Akupressur, Akupunktur, TCM, tcm, Essenz, Taichi Anfänger, Tai chi Anfänger, Taichi lernen Münster, Tai chi lernen Münster, ganzheitliches Lernen, klassische Theorie, authentisches Taiji, authentisches Taichi, individuelle Förderung, persönliche Bedürfnisse, Persönlichkeitsentfaltung, Gleichgesinnte, Hilfe, Übungsweg, Unterstützung, Bedeutung im Alltag, Potential entfalten, entdecken, Lebenskunst, Enspannung, fließende meditative Bewegungen, Taichi, Taiji, Taiji Münster, Gesundheit, Bewegung, tai chi chuan, Taiji Dao, Meditation, Entspannung, Taiji Kurs, Taiji Verein, Taichi Schule, Qigong, Taichi Lehrer, Taichi Gruppe, Adresse Taiji Münster, Taiji Sport, Taiji Krankenkassen, Tobias Puntke, Tobias Punkte, langsame Bewegungen, Seidenübungen
Meister Shen Xijing mit dem Taiji Ball (Taiji Qiu)

Was ist Long Men Taijiquan?

Long Men Taijiquan ist die Taijiquan Tradition der Drachentorschule des Daoismus und basiert auf der Lehre von Yin und Yang.

Long Men Pai - Die Drachentorschule

Die Drachentorschule (chin. Long Men Pai) ist eine der größten Schulrichtungen der alten daoistischen Weisheitslehre des Daoismus.
Sie ist eine Untergruppe des sogenannten "Weges zur Verwirklichung der Wahrhaftigkeit" (Chin. Quan Zhen Dao) und die Mutterschule der bei uns besser bekannten Wudang Tradition (Chin. Wudang Pai).

Die Lehren der Drachentorschule weisen uns einen Weg, wie wir als Menschen ein Leben in Einklang mit unserer inneren Wesensnatur (Xing) und in Harmonie mit Natur und Mitmenschen führen können.

Dieser Weg führt den Praktierenden ganz natürlich zu Gesundheit, innerem Frieden und einem langen und erfüllten Leben.

Taiji - Yin und Yang

Taiji bezeichnet einen Zustand des harmonsichen Gleichgewichts der verschiedenen komplementären Anteile unseres Menschseins (Chin. Yin & Yang) und weist uns auf einen wesentlichen Aspekt des menschlichen Lebens hin: Die Vereinigung komplementärer Gegensätze in uns.

Können wir die verschiedenen Aspekte unseres Wesens, wie z.B. Herz und Geist, Geist und Energie, Energie und Körper, Öffnen und Schließen, Heben und Senken, etc. in uns in ein harmonisches Gleichgewicht bringen, dann wird dieses Gleichgewicht automatisch einen Zustand von Gesundheit, Wohlbefinden, innerem Frieden und Stärke mit sich bringen.

Quan - Der Weg der Kampfkunst

Wörtlich bedeutet "Quan" Faust und deutet daher darauf hin, dass es sich beim Long Men Taijiquan um eine Methode der Selbstverteidigung und Leibesschulung handelt.
Über das Medium der Bewegung und durch die Interaktion mit dem Partner lernen wir die verschiedenen Entsprechungen von Yin und Yang in uns ganz konkret wahrzunehmen und wieder zurück in ihr ursprüngliches Gleichgewicht zu bringen, so dass auch wir wieder ein (inneres und äußeres) Gleichgewicht finden können.

Man kann Long Men Taijiquan dementsprechend sinngemäß als den "Weg des Yin Yang Boxens in der Tradition der Drachentorschule" übersetzen.

Long Men Taijiquan - Entstehung

Das Long Men Taijiquan geht auf den legendären Begründer der daoistischen Schule der "Verwirklichung der vollkommenen Wahrhaftigkeit" Wang Zhong Yang (1112-1170) zurück. Aus ihm entwickelte sich später die Wudang Tradition und die Familienstile des Taijiquan.

Das Long Men Taijiquan ist ein Bestandteil des praktischen Kultivierungssystems der daoistischen Drachentorschule: Der daoistischen Inneren Alchemie (Nei Dan Gong).

Als solches ist es die unverfälschste und vollständige Wurzel des Taijiquan, in dem Kultivierung von Gesundheit, Spiritualtiät und innerer Kraft tatsächlich noch eine Einheit bilden. Diese verschiedenen Zielrichtungen stehen dabei in keinerlei Widerspruch miteinander, sondern ergeben sich ganz natürlich aus der konsequenten Etablierung eines Gleichgewichts von Yin und Yang in uns.

Sie können Long Men Taijiquan unabhängig von ihrem Alter, Fitnessgrad, Gesundheitszustand oder ihrer konfessionellen oder religiösen Orientierung erlernen.

Charakteristik des Long Men Taijiquan:

Long Men Taijiquan zeichnet sich aus durch...

...die Schulung der harmonischen Interaktion von Herz, Geist,
   Körper und innerer Energie

...das sanfte Training von Kraft, Beweglichkeit, Koordination,
   Haltung und Gleichgewicht

...die Vertiefung unseres (Körper-) Bewusstseins

...sanfte, fließende Bewegungen in einem stillen und friedlichen Geisteszustand

...Natürlichkeit und Ungezwungenheit

...die systematische Vertiefung des Übens im Rahmen des 6 stufigen
   Vertiefungskonzept (von der äußeren Form, über die Struktur, Atmung,
   Anwendungen bis hin zu Energetik)

...die Möglichkeit es in der Selbstverteidigung anzuwenden

Unsere Unterrichtsinhalte:

Wir vermitteln Taijiquan im klassischen daoistischen Unterrichtsstil der Drachentorschule, so wie er uns von Meister Shen Xijing (22. Generation der Drachentorschule und des Long Men Taijiquan) überliefert wird. D.h. der Unterricht kann bei Interesse folgende Bereiche und Inhalte umfassen:

1. Taiji Theorie & Philosophie

Die Grundlage der praktischen Schulung im Long Men Taiji bildet die Vermittlung der klassischen Theorie von Yin und Yang und ihre praktische und lebensnahe Anwendung in Gesundheitspflege, Persönlichkeitsentfaltung und Selbstverteidigung.

2. Taiji Qi Gong & Meditation

Den zentralen Kern der praktischen Schulung bilden die verschiedenen traditionellen daoistischen Qi Gong-Übungswege des Long Men Taijiquan. Sie ermöglichen es, die uns verborgenen Kräfte zu wecken und zu meistern und legen damit von innen her eine Basis für körperliche und geistige Gesundheit, Weisheit und innere Kraft (Gong Fu). Außerdem bilden sie die Basis für ein wirkliches Verständnis der Formen und Anwendungen.
In diesem Bereich können Sie bei Interesse folgende Methoden lernen:

  • Taiji Sitz- und Liegemeditation (Taiji Zuo Gong, Taiji Wo Gong)
  • 13 Varianten der Stehmeditation (Taiji Zhan Zhuang Gong)
  • 18 Methoden des Dehnens und Leitens des Qi (Taiji Daoyin Gong)
  • 21 Methoden des Taiji-Spiralenergietrainings (Taiji Chansi Gong)
  • Daoistische Atemschulung (Taiji Tuna Gong)
  • Explosionskraftübungen (Taiji Tantu Gong)

3. Taiji Grundschule & Formentraining

Auf dieser Basis kann der Übende die Hand-, Waffen- und Geräteformen wirklich verstehen und meistern.
In diesem Bereich können Sie bei Interesse folgende Methoden lernen:

  • 13 Methoden der Taiji Grundschule
  • Long Men Taiji 13er (Kurzform)
  • Long Men Taiji Yilu (Langform)
  • Long Men Taiji Erlu (Schnelle Form)
  • Verschiedene Waffenformen (Wanderstab, Schwert, Säbel, Langstock, Speer, Hellebarde, Peitsche)
  • Verschiedene Geräteformen (Ball, Spiralenergiestab, Da Gan)

Ein ausgefeiltes sechsstufiges Vertiefungsstufenkonzept erlaubt es dem Übenden dabei, sich sowohl die gesundheitlichen und meditativen, als ggf. auch die kämpferischen Dimensionen aller Formen voll und systematisch zu erschli

4. Taiji Partnerarbeit & Anwendungen

Zur Schulung der Selbstverteidigungsfähigkeit verfügt das Long Men Taiji über ein vollständiges und praktisch erprobtes Schulungssystem.
Es führt den Übenden (bei Interesse) von den ersten Vorbereitungsübungen des Tuishou, über Tuishou-Routinen, Partnerformen und Formanwendungen, systematisch und Schritt für Schritt bis hin zu den verschiedenen Formen des freien Kampfes mit und ohne Waffen.
Die Achtung persönlicher Interessen und Grenzen ist uns gerade in diesem Bereich sehr wichtig!

5. Therapeutische Techniken

Das Schulungssystem wird durch verschiedene therapeutische Methoden, wie Akupressur und Klassische chinesische Massage (Tuina Anmo), abgerundet.

6. Lebenskunst

Durch das Verständnis der daoistischen Philosophie und den Erwerb echter innerer Fähigkeiten (Gong Fu), durch das Qi Gong Training, wird es möglich, die Essenz des Taiji in allen Lebensbereichen harmonisierend anzuwenden.
Die Anleitung hierzu bildet einen wichtigen Bestandteil des Unterrichts.

Unser Unterrichtskonzept:

Von den Anfängen bis zur Lehrbefähigung

Anfänger ohne Vorerfahrung erhalten bei uns eine fundierte, sensible, verständliche und lebensnahe Einführung in das Taijiquan.
Übende mit Vorerfahrung können ihr Wissen und ihr Können bei uns systematisch vertiefen.
Ambitionierte Fortgeschrittene können sich zum Lehrer ausbilden lassen.

Ganzheitliches Lernen

Da der Mensch eine Einheit aus geistigen, emotionalen und körperlichen Aspekten ist, erfasst unser Unterricht auch alle drei Ebenen.
Auf der Basis einer klaren und verständlichen Vermittlung der klassischen Theorien (Lernen mit Hirn), lernen Sie in unserem Unterricht eigene authentische Erfahrungen auf körperlicher (Lernen mit Leib), energetischer und emotionaler (Lernen mit Herz) Ebene zu machen.

Individualität und Gemeinschaft

Unsere Schule bieten Ihnen die Möglichkeit einer individuellen Förderung, die auf Ihre persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten ist. Unsere Lehrer stehen unseren Mitgliedern dabei jeder Zeit gerne mit Rat und Tat zur Seite.
Außerdem können Sie im Kreise unserer Mitglieder Gleichgesinnte finden, die sich immer über einen Austausch freuen. Diese Gemeinschaft ist eine große Hilfe auf dem Übungsweg.

Lebensnähe

Wir verstehen unseren Unterricht als Unterstützung auf dem Lebensweg. Daher werden alle klassischen Theorien und Übungsformen so vermittelt, dass sich ihre Bedeutung für das alltägliche Leben erkennen lässt.
Sie erfahren praktisch, wie die inneren Künste Sie bei den Herausforderungen des Lebens unterstützen können und Ihnen helfen ihr menschliches Potential zu entwickeln (Lebenskunst).